17.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Im "Naseband´s" wird man verhaftet

Im "Naseband´s" wird man verhaftet

Michael Naseband eröffnet Kneipe

Am Mittwoch, 24. September 2014, lud TV-Kommissar Michael Naseband die Düsseldorfer Prominenz zur Eröffnung seiner neue Kneipe ein.

Düsseldorf - Nun ist die längste Theke der Welt noch ein bisschen länger. Mit dem "Naseband´s" erweckt der ehemalige TV-Kommissar Michael Naseband eine fiktive Kneipe zum leben.
Tagsüber ein Bistro mit Nussecken und Kaffee, Abends dann eine Mischung aus Bar und Club. Die Idee zum eigenen Lokal kam ihm dann bei den Arbeiten zu seinem neuesten Projekt: Ein Krimi, der in Düsseldorf spielt. Das "Naseband´s" hatte schon als fiktives Lokal eine Rolle in dieser Buchreihe, die in Kooperation mit dem Drehbuchautor Mike Engel entsteht.
Wechselnde DJs werden abends im "Naseband´s" auflegen. Darunter auch Michael´s Sohn, Mike Naseband. Überhaupt bekommt der ehemalige Polizist und Fernsehschauspieler viel Unterstützung von Freunden und Familie. So sprang auch seine Lebensgefährtin Tanja mit ins Boot.
Unterstützung bei der Suche nach einer passenden Location für seine eigene Altstadtkneipe fand Naseband dann bei dem Heimatverein der Düsseldorfer Jonges. Sie legten ihm das ehemalige "Till Eulenspiegel" am Rand der Altstadt ans Herz. Die Nähe zu seiner ehemaligen Stammkneipe sah Naseband dann als gutes Omen.
Weitere Bilder des Abends findet Ihr hier.

Tags:
  • düsseldorf
  • k11
  • kommissar
  • polizei
  • naseband
  • michael
  • michal_naseband
Im "Naseband´s" wird man verhaftet
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH