19.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Im ICE ausgeraubt

Im ICE ausgeraubt

Diebstahl einer Skiausrütung

Im ICE von München nach Kassel wurden einem Mann seine Skiausrüstung und sein Personalausweis gestohlen. Den Verlust bemerkte er erst kurz vor der Ankunft in Kassel

Kassel - Mit einem Diebstahl seiner Skiausrüstung, im Wert von rund 1000 Euro, endete letzten Samstag, den 05. März 2016, der Winterurlaub eines 55-Jährigen aus Schauenburg-Elgershausen.

Der Mann war mit dem Intercity Express (ICE 1156) auf der Rückfahrt von München (Abfahrt: 13:00 Uhr) nach Kassel (Ankunft: 16:30 Uhr) unterwegs. In der Gepäckablage des Wagens 23 hatte der 55-Jährige unter anderem seine Skiausrüstung deponiert. Erst kurz vor der Ankunft in Kassel-Wilhelmshöhe hätte er den Verlust bemerkt.

Neben den hochwertigen Wintersportartikeln musste der Schauenburger noch den Verlust seines Personalausweises beklagen.

Angaben zu Tatzeit und Tätern konnte der Bestohlene nicht machen. Am Montag erstattete der Mann Strafanzeige bei der Bundespolizei.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. über die kostenfreie Service-Nummer 0800 6 888 000 oder über Internet www.bundespolizei.de zu melden.




(xity, OTS)


Tags:
  • ICE
  • Diebstahl
  • Ski
  • Skiausrüstung
  • Kassel
  • München

Copyright 2018 © Xity Online GmbH