23.08.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Idee europaweiter Maut nimmt in Union Fahrt auf

Idee europaweiter Maut nimmt in Union Fahrt auf

CDU-Vize Strobl: "Charmante" Idee

In der CDU mehren sich die Stimmen für eine europaweite Maut-Lösung.

Berlin - "Die Menschen bewegen sich in Europa über Grenzen hinweg, deshalb ist der Gedanke einer europaweiten Lösung charmant", sagte Partei-Vize Thomas Strobel der Tageszeitung "Die Welt". Dabei könne die Maut "ein Mittel sein" - wenn das Ziel aber ohne Maut erreicht werde, "wäre es mir auch recht".

Die Belastungen für die deutschen Autofahrer dürften unter dem Strich nicht steigen, sagte Strobel. Unionsfraktionschef Volker Kauder hatte der "Welt" Ende Mai gesagt, eine "einheitliche Pkw-Maut für die gesamte EU wäre sicherlich vernünftig". Das Geld müsse allerdings in die Nationalstraßen zurückfließen und dem Straßenbau zugute kommen. Eine "einheitliche Straßennutzungsgebühr für den europäischen Binnenmarkt" hatte zuvor der deutsche EU-Energiekommissar Günther Oettinger ins Gespräch gebracht.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH