20.01.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> HSG Krefeld spielt gegen zwei Zweitligisten

HSG Krefeld spielt gegen zwei Zweitligisten

Anspruchsvollem Programm in wenigen Stunden

Am Samstag, 25.07.2015 hat es Drittligist HSG Krefeld innerhalb weniger Stunden gleich mit zwei Zweitligisten zu tun.

Krefeld - Zunächst gastieren die Schwarzgelben um 11:30 Uhr beim Aufsteiger VfL Eintracht Hagen, bevor im Bayer-Sportpark am Löschenhofweg in Krefeld-Uerdingen um 18:00 Uhr TuSEM Essen zu Gast sein wird.

Erleichtert ist man im Krefelder Lager, dass die Fußverletzung, die sich Kreisläufer Gerrit Kuhfuss im Spiel gegen den TBV Lemgo bereits nach wenigen Spielminuten zuzog, nicht schwerwiegend ist. Kuhfuss wird allerdings erst zu Beginn der nächsten Woche wieder ins Training einsteigen können.

Ohne ihn und dem nach wie vor erkrankten Linksaußen Marc Pagalies, dafür aber mit den am letzten Wochenende noch fehlenden Akteuren, Rechtsaußen Thomas Phlak sowie Neuzugang und Kreisläufer Marcel Görden, gewannen die Samt- und Seidenstädter am Donnerstag beim ambitionierten Oberligisten und letztjährigen Vizemeister SG Langenfeld souverän mit 34:21 (17:10). Ansatzweise konnte man in diesem Spiel bereits die vielen spielerischen Alternativen im Kader von HSG-Coach Olaf Mast erkennen, wenngleich natürlich das Verständnis und die Automatismen noch lange nicht ausgefeilt sind. Beide Deckungsvarianten, die jeweils pro Halbzeit konsequent verfolgt wurden, konnten schon einige Bälle erobern.

"Es hat Spaß gemacht den Jungs zuzusehen. Im Training spürt man eine hohe Bereitschaft Dinge annehmen und umsetzen zu wollen." so Mast.

In dieser und auch in der nächsten Woche steht neben der Ballarbeit natürlich auch noch Physis im Fokus, so dass der Krefelder Übungsleiter durchaus in dem einen oder anderen Test mit nachlassenden Kräften oder Auswirkungen von kleineren Blessuren rechnet.

Am Samstag werden wieder alle Spieler mächtig gefordert, wenn es innerhalb von wenigen Stunden gegen zwei Zweitligisten geht. "Ich hoffe im Heimspiel gegen den Traditionsverein aus Essen auf einen ähnlich guten Besuch wie gegen Lemgo." so der Krefelder Trainer und ergänzt mit einem Grinsen. "Aber auch auf einen breiteren Kader als in der Vorwoche. " Ob dies so sein wird erscheint fraglich. Fehlen wird neben Kreisläufer Kuhfuss in den nächsten zwei Wochen auch Linksaußen Lukas Schmitz. Der Einsatz von Marc Pagalies steht ebenfalls auf der Kippe.

 


Tags:
  • HSG Krefeld
  • VfL Eintracht Hagen
  • TuSEM Essen

Copyright 2018 © Xity Online GmbH