"Hoffnungslichter im Advent" im Maxhaus Düsseldorf

Adventskalender und Adventsfenster im Dezember

Am Dienstag, 1. Dezember 2020, startet im Maxhaus ein Adventskalender unter dem Titel "Hoffnungslichter im Advent".

Düsseldorf - In diesem Jahr fällt es angesichts der Pandemie schwer, sich bewusst in der Adventszeit auf Weihnachten vorzubereiten. Hier setzt der Maxhaus-Adventskalender an: „Wir möchten mit dem Adventskalender ganz viel Hoffnung für die bevorstehende Adventszeit schenken und haben jeden Tag hoffnungsvolle Impulse und Geschichten für Sie vorbereitet“, sagt Nicole Langer, die den Adventskalender mit vorbereitet hat.

Ihre Kollegin Christiane van Bracht ergänzt: „Wir möchten Sie einladen, sich zu Hause Zeit zu nehmen und vom 1. bis zum 24. Dezember täglich um 18:00 Uhr ein Hoffnungslicht anzuzünden.“ Die Hoffnungsimpulse kommen täglich per Email, Anmeldungen sind ab sofort unter kontakt@maxhaus.de möglich. Die Teilnahme ist frei.

Für das tägliche Entzünden ist jede Kerze zu Hause geeignet. Für Interessierte die es nicht weit zum Maxhaus haben, hat das Maxhaus ein kleines Päckchen mit einem Gebet und einer Kerze vorbereitet. Dieses Päckchen ist am „Adventsfenster“ erhältlich. Dieses „Adventsfenster“ am Maxhaus ist vom 24. November bis 27. November 2020 von 14:00 bis 16:00 Uhr und am Samstag, 28. November 2020 von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. 

Das Maxhaus greift mit dem Adventskalender einen beliebten Brauch zur Vorbereitung auf die Weihnachtszeit auf, präsentiert ihn aber in einer interaktiven Form: Anstelle des täglichen Öffnens von Türchen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer adventliche Impulskarten und sind täglich um 18:00 Uhr zum Entzünden einer Kerze eingeladen. Bei Rückfragen stehen Christiane van Bracht (C.vanbracht@maxhaus.de, 0211-90 10 250) und Nicole Langer (N.Langer@maxhaus.de, 0211-90 10 292) zur Verfügung, die den Adventskalender entwickelt und umgesetzt haben.