14.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Hockey-Jungen des Moltke begraben ihre Hoffnungen

Hockey-Jungen des Moltke begraben ihre Hoffnungen

Jungenmannschaft belegte den 11. Platz

Die Hockey-Jungenmannschaft des Gymnasiums am Moltkeplatz, die sich für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert hatte, musste dort schon früh alle Hoffnungen auf einen vorderen Platz begraben.

Krefeld - Lehrer Lothar Knur, der mit den Hockeyspielern beim Bundesfinale weilte, sah nach einem anfänglichen Unentschieden beim Gastgeber Berlin gegen Hannover eine klare Niederlage seiner Mannschaft. Auch der dann folgende Sieg über das Saarland änderte nichts daran, dass das Team in die Trostrunde musste. Zum Schluss des Turniers hat das Team dann aber wieder gut gespielt und 4:0 gehen Schleswig Holstein gewonnen. Damit belegte es den 11. Platz unter den 16 besten Teams aller Bundesländer. Nach einer großen Siegerehrung mit 4000 Sportlern in der Max Schmeling Halle ging es mit der Bahn zurück nach Krefeld, wo am Freitag die Schule wieder auf die Sportler wartet.


Tags:
  • Hockey-Jungen
  • Krefeld
  • Moltke
  • Bundesfinale
  • Hockey

Copyright 2018 © Xity Online GmbH