Hintergründe von tödlichen Schüssen auf Hamburger Passanten bislang unklar

Opfer noch nicht eindeutig identifiziert

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Radfahrer in Hamburg ermittelt die Polizei auf Hochtouren.

Hamburg - Bislang waren nach Angaben der Beamten vom Montag sowohl der genaue Ablauf des Verbrechens als auch die möglichen Hintergründe unklar. Der Täter flüchtete unerkannt, das Opfer ist nicht zweifelsfrei identifiziert.

Das Opfer war nach Angaben der Ermittler mit einem Fahrrad unterwegs, als es am Sonntag gegen 16.40 Uhr in Hamburg-Bergedorf von dem Unbekannten auf einer Straße mit mehreren Schüssen aus einer Pistole niedergestreckt wurde. Zeugen riefen die Polizei. Das Opfer starb kurz darauf in einem Krankenhaus. Der etwa 20- bis 25-jährige Täter floh.

(xity, AFP)