Hier sollen in Düsseldorf neue Wohnungen entstehen

Planungen an mehreren Stellen im Stadtgebiet

Neue Wohnungen für Düsseldorf: In den Stadtteilen Heerdt und Grafenberg sollen in den kommenden Jahren neue Wohnungen entstehen.

Düsseldorf - Das ehemalige Gelände der Telekom in Grafenberg soll in Zukunft als Wohnfläche genutzt werden. Laut Antenne Düsseldorf befasst sich der Planungsausschuss Ende November mit der Planung. Ein städtebaulicher Wettbewerb soll dabei über das künftige Gesicht des brach liegenden Geländes entscheiden. Zudem sollen eine Ausstellung und Bürgerbeteiligung geplant sein.

Ebenfalls in Grafenberg, auf dem Gelände der Metro, soll auf knapp neun Hektar ein Wohngebiet entstehen. Zum Vorhaben gab es bereits im Sommer eine Bürgerbeteiligung. Diese Ideen sollen in der Planung mit einbezogen werden. So wünschen sich die Befragten Gastronomie, Einzelhandel, einen Wochenmarkt und viele Grünflächen. Insgesamt 15 Planungsteams sollen sich jetzt mit einem Konzept befassen. 

Auch in Heerdt soll mehr Platz zum Wohnen entstehen. Das Neubaugebiet "Vierzig549" auf dem ehemaligen Schieß-Gelände soll weiter wachsen. Der neue Bauabschnitt wartet auf grünes Licht der Bezirksvertretung. Neben den Wohneinheiten sind KiTas, Geschäfte, Restaurants und Arztpraxen in Planung. Anpepeilt ist eine Fertigstellung zum Jahr 2025.