10.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Heute startet das Schumannfest

Heute startet das Schumannfest

Die Programm-Highlights im Überblick

Heute ist es soweit: Das Schumannfest 2014 startet mit großen Gefühlen und echter Romantik.

Düsseldorf: Die Highlights des Schumannfestes im Überblick:
Freitag, 16. Mai 2014, 20:00 Uhr, Tonhalle: Beim diesjährigen Eröffnungskonzert trifft mit Vladimir Fedoseyev ein legendärer Maestro auf Igor Levit, den Shootingstar an den schwarzen und weißen Klaviertasten. Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt spielen sie Robert Schumanns brillantes wie empfindsames Klavierkonzert. Mit Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" und dem großen russischen Orchesterklang wird das Eröffnungskonzert des Schumannfestes 2014 zum kraftvollen Auftakt der Musikgrößen.
Samstag, 17. Mai 2014, 20:00 Uhr, Tonhalle mit Feuerwerk zum Japantag: Die bulgarische Mezzosopranistin Vesselina Kasarova ist eine der herausragenden Sängerinnen unserer Zeit und gilt zugleich als echte Romantikern. Ob weltweit auf den großen Opernbühnen oder im intimen Kunstliedfach. Mit ihrem langjährigen Begleiter Charles Spencer sowie ihrer warmen, volltönenden Stimme widmet sich nun den romantischen Sehnsüchten von deutschen und russischen Liederfürsten.
Sonntag 18. Mai 2014, 20:00 Uhr, Robert-Schumann-Saal: Boris Berezovsky gilt als wahrer Magier des Klavierspiels. Exklusiv für das Festival hat Berezovsky Werke u.a. von Nikolai Medtner und natürlich Schumann im Programm. Der ehemalige Gewinner des legendären Tschaikowsky-Wettbewerbs pulverisiert mit seiner atemberaubenden Technik jede Höchstgeschwindigkeit. Zugleich bringt er wunderbar ausdrucksreich die Seelenwelten seiner romantischen Herzenskomponisten zum Klingen.

Copyright 2019 © Xity Online GmbH