19.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Heute geht der T3 Triathlon an den Start

Heute geht der T3 Triathlon an den Start

Weltelite zu Gast in der Sportstadt

Auch die vierte Auflage des T3 Triathlon in Düsseldorf am heutigen Sonntag, 6. Juli 2014, hat wieder alles zu bieten, was das Sportler- und Familienherz begehrt.

Düsseldorf - Ambitionierte Triathleten kämpfen auf der Olympischen Distanz um Deutsche Altersklassentitel, Profi-Athleten fighten im Rahmen der Bundesliga-Rennen (Frauen und Männer) um wichtige Punkte für ihr Team und der ein oder andere Hobby-Sportler absolviert auf der Sprintdistanz den ersten Triathlon überhaupt.
Ein großes Fest umrahmt am Samstag und Sonntag die Rennen und bietet Programm für die ganze Familie. "Der T3 Triathlon hat sich über die Zeit in der Stadt etabliert. Die glückliche Kombination mit dem Frankreichfest macht die Veranstaltung in diesem Jahr noch attraktiver. Am Rheinufer kann man von der einen zur anderen Veranstaltung flanieren“, sagt Martin Ammermann, Geschäftsführer Düsseldorf Congress Sport & Event.
2013 säumten über 40.000 Zuschauer die Strecke und prägten maßgeblich das Bild der dritten Auflage des T3 Triathlon. Doch nicht nur die Zuschauer, sondern auch Sonja Oberem, Sportliche Leiterin des T3 Triathlon, freut sich auf den "Triathlon-Tag“ in der Sportstadt Düsseldorf: "Der T3 ist in diesem noch zuschauerfreundlicher. Wir haben rund 350 freiwillige Helfer im Einsatz, ohne die eine derart große Veranstaltung nicht durchzuführen wäre.“
Sportliches Highlight der vierten Auflage des City-Triathlons sind einmal mehr die Bundesliga-Rennen der Männer und Frauen über die Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 19 km Rad, 5,7 km Laufen) um 11.30 Uhr (Frauen) und 13.30 Uhr (Männer).
Düsseldorf ist mit dem T3 Triathlon zum nunmehr dritten Mal nach 2012 und 2013 Austragungsort eines Rennens der Triathlon-Bundesliga. Bei den Frauen triumphierte beide Male das EJOT Team TV Buschhütten, bei den Männern 2012 Buschhütten, im vergangenen Jahr das Stadtwerke Team Witten. Auch in diesem Jahr geht das EJOT Team TV Buschhütten wieder als Favorit ins Rennen, führen doch sowohl die Frauen als auch die Männer nach zwei von insgesamt vier Rennen der Saison 2014 die Tabelle an.
Das hochkarätige Starterfeld schmücken unter anderem der frischgebackene Team-Europameister Alessandro Fabian (Italien) sowie der aktuell Zweite im WM-Ranking, Mario Mola (Spanien), und der Vierte, Richard Murray (Südafrika). Alle drei starten für das EJOT Team TV Buschhütten. Mola triumphierte bereits 2012 in Düsseldorf und sprach damals von einem "tollen Rennen in der Düsseldorfer City“.
Aus Italiens goldenem EM-Team Von Kitzbühel Mitte Juni sind neben Fabian auch noch Matthias Steinwandter aus dem WMF BKK-Team AST Süßen und Charlotte Bonin (Buschhütten) am Start. Hinzu kommen der aktuelle WM-Sechste aus Australien, Ryan Bailie (Witten), sowie dessen Landsmann und aktuell WM-Siebter, Aaron Royle (Buschhütten).
Die frischgebackene zweimalige Vize-Europameisterin Sophia Saller (Einzel und Team) aus dem Kiwami Team TV 1848 Erlangen und Junioren-Europameisterin Laura Lindemann (Triathlon Potsdam) stehen an der Spitze der deutschen Athleten. "Ich war 2012 schon Mal hier am Start, im Junioren-Nachwuchscup der DTU. Es war mein erster Start überhaupt in Deutschland, und es hat viel Spaß gemacht. Mal schauen wie es am Sonntag im Bundesliga-Rennen läuft“, erklärt Saller, die in London lebt und studiert und erst 2010 mit dem Triathlonsport begonnen hatte. Der Erfolg bei der EM fühlt sich für die 20-Jährige immer noch "wie ein Traum“ an.
Über die Olympische Distanz am Nachmittag (1,5 km Schwimmen, 37,3 km Radfahren, 9,6 km Laufen) kämpfen im Rahmen der Deutschen Altersklassen-Meisterschaften Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet um Edelmetall. Hinzu kommen die "freien“ Starter auf der Olympischen- und der Sprintdistanz (inklusive Staffel) sowie die Athleten des DTU-Nachwuchscups. Insgesamt sind knapp 2.000 Athleten beim T³ Triathlon 2014 in Düsseldorf am Start.
Den Auftakt machen am Sonntagvormittag ab 08.00 Uhr die Athleten/innen auf der Sprintdistanz. Zum mittlerweile vierten Mal dabei: Christian Keller, Ex-Schwimmweltmeister und Experte beim speziell für den T3 Triathlon in Düsseldorf ins Leben gerufenen "Bitburger 0,0%-Triathlon-Team powered by Sportshop-Triathlon.de“. "Ich bin in einer guten Form, und es wäre schön, hier erneut aufs Treppchen zu kommen. Aber es ist eine große Herausforderung. Der T3 Triathlon in Düsseldorf ist eine attraktive Veranstaltung auf einem sehr hohen Niveau“, so Keller.
Den Auftakt des Triathlon-Wochenendes in Düsseldorf macht die große zweitägige Triathlon-Messe mit zahlreichen Ständen führender (Triathlon-) Sportartikelhersteller auf der Landtagswiese, die bereits am Samstag um 12.00 Uhr pünktlich zum Start der Abholung der Startunterlagen ihre Pforten öffnet. Weitere Highlights sind das Neopren-Testschwimmen mit T3 Partner Sportshop-Triathlon.de im MedienHafen am Samstag zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr sowie die Pasta Party am Samstagabend im Courtyard by Marriott Düsseldorf Hafen.

Tags:
  • t3_triathlon
  • düsseldorf
  • laufen

Copyright 2018 © Xity Online GmbH