23.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Heute findet der "Jour fixe" in Düsseldorf statt

Heute findet der "Jour fixe" in Düsseldorf statt

Jährliche Veranstaltung in der Zentralbibliothek

Die beiden Autorinnen und Journalistinnen Margarete Stokowski und Mithu M. Sanyal sind am Donnerstag, 14. März 2019, 20.00 Uhr zu Gast in der Zentralbibliothek.

Düsseldorf - Bereits zum dritten Mal findet der jährliche feministische "Jour fixe" in Düsseldorf statt, in diesem Jahr in Kooperation mit der Volkshochschule Düsseldorf. Die Autorinnen sprechen über das neue Buch "Das Ende des Patriarchats" von Margarete Stokowski und darüber, was sie im feministischen Diskurs aktuell am meisten beschäftigt.

Margarete Stokowski lebt in Berlin und studierte Philosophie und Sozialwissenschaften. Sie schreibt für verschieden Zeitungen und Zeitschriften und als Kolumnistin für die "taz". 2016 erschien ihr erfolgreiches Buch "Untenrum frei". Seit 2015 sorgt sie mit ihrer wöchentlichen Kolumne bei "Spiegel Online" für Furore. "Das Ende des Patriarchats" erschien 2018 und versammelt ihre besten und wichtigsten Texte.

Dr. Mithu Melanie Sanyal lebt in Düsseldorf und ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin, Journalistin, Referentin für Genderfragen und Dozentin an verschiedenen Universitäten. Für ihre Hörspiele und Feature, hauptsächlich für den WDR, erhielt sie bereits dreimal den Dietrich-Oppenberg-Medienpreis der "Stiftung Lesen". Ansonsten arbeitet Mithu Sanyal für diverse Sender und Zeitungen. Ihre Kulturgeschichte des weiblichen Genitals "Vulva" wurde in fünf Sprachen übersetzt und für die 2016 erschienene Debattengeschichte "Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens" wurde sie mit dem Preis "Geisteswissenschaften international" ausgezeichnet.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH