Hessische Zielfahnder nehmen in Frankfurt am Main mutmaßlichen Mörder fest

Mann soll in schwedischem Göteborg Taxifahrer erschossen haben

Hessische Zielfahnder haben in Frankfurt am Main einen Mann festgenommen, der im schwedischen Göteborg einen Taxifahrer erschossen haben soll.

Dem mutmaßlichen Mörder des Familienvaters gelang zunächst die Flucht, wie das hessische Landeskriminalamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Vor einigen Tagen sei der 35-Jährige dann festgenommen worden.

Die schwedischen Behörden hatten zuvor um Hilfe in diesem Fall gebeten. Hessischen Ermittlern gelang es, den Mann in Frankfurt ausfindig zu machen. Zwei Wohnungen in Frankfurt und Kelsterbach wurden durchsucht. In welchem Verhältnis der 35-Jährige zu dem Taxifahrer steht, war unklar.

© 2022 AFP