17.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Herstellungsfehler beim Eurofighter entdeckt

Herstellungsfehler beim Eurofighter entdeckt

Ministerium setzt Abnahme weiterer Jets aus

Beim Kampfflugzeug Eurofighter ist bei einer Qualitätskontrolle ein Produktionsfehler entdeckt worden.

Berlin - Am Rumpfhinterteil gebe es "Herstellungsfehler bei einer großen Anzahl an Bohrungen", teilte das Bundesverteidigungsministerium mit. Aus Sicherheitsgründen habe die Herstellerfirma BAE daher die "freigegebene Lebensdauer" von 3000 auf 1500 Flugstunden herabgesetzt. Demnach hat der Fertigungsmangel jedoch keine Auswirkung auf die aktuelle Flugsicherheit oder die Einsatzfähigkeit des Kampfjets.

Das Verteidigungsministerium habe dennoch "zur Vermeidung von Nachteilen und zur Wahrung von Ansprüchen" bis zur "Klärung der kommerziellen Aspekte die Abnahme von weiteren Luftfahrzeugen ausgesetzt", hieß es in einer Erklärung. Der Eurofighter wurde für die Luftwaffe der Bundeswehr sowie die Streitkräfte weiterer europäischer Staaten entwickelt. Bei dem Mehrzweckkampfflugzeug gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Probleme, nachdem sich die von zahlreichen Schwierigkeiten geplagte Entwicklung über Jahre hingezogen hatte.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH