25.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Heizkosten-Zuschuss wird angeblich wieder eingeführt

Heizkosten-Zuschuss wird angeblich wieder eingeführt

"Bild": Gesetzentwurf kommt im November

Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) will einem Zeitungsbericht zufolge im Zuge der Wohngeld-Reform auch den 2010 abgeschafften Heizkosten-Zuschuss wieder einführen.

Berlin - Die sogenannte Heizkostenkomponente solle um 22 Prozent höher liegen als 2009, berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf einen Regierungsentwurf. Damit dürfte dem Bericht zufolge ein Ein-Personen-Haushalt durchschnittlich rund 30 Euro Heizkosten-Zuschuss erhalten, ein Zwei-Personen-Haushalt knapp 40 Euro pro Monat.

Nach Schätzungen der Regierung werde die Zahl der Empfängerhaushalte im Jahr 2015 auf rund 960.000 steigen, berichtete das Blatt weiter. Darunter könnten demnach 150.000 Haushalte sein, die zuvor auf Leistungen der Grundsicherung angewiesen waren. Geplant ist dem Bericht zufolge, den Gesetzentwurf am 5. November im Bundeskabinett zu verabschieden.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH