Heiratspolitik in Düsseldorf und Europa

Sammlungsrundgang zur Geschichte der Eheschließung

Das Stadtmuseum Düsseldorf lädt am Samstag, 4. Mai 2019, zu einem Sammlungsrundgang ein.

Düsseldorf - Unter dem Titel "Heiratspolitik - Düsseldorf und Europa" geht es ab 15.00 Uhr um die Geschichte der Eheschließung - mit besonderem Fokus auf Düsseldorf.

Eine Hochzeit fand in der frühen Neuzeit selten aus Liebe statt. Vielmehr galt es, die Eheschließung zum Vorteil der Familie zu nutzen, den Vorstellungen des Kaiserhauses gerecht zu werden oder politische Bündnisse zu schließen. Im Rundgang mit Historikerin Elena Zehnpfennig können Interessierte nun mehr erfahren. Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigte Karten sind für 2 Euro erhältlich.