Hauptrunden-Endspurt für Borussia Düsseldorf

Drei Spiele innerhalb von fünf Tagen auf dem Plan

In der Tischtennis Bundesliga geht der Kampf um die Play-off-Plätze in die heiße Phase. Für Borussia Düsseldorf stehen drei Spiele innerhalb von fünf Tagen auf dem Programm.

Düsseldorf - An diesem Wochenende muss das Team am Freitag, 19. Februar 2021, zunächst nach Grenzau und empfängt am Sonntag, 21. Februar 2021, den Post SV Mühlhausen im ARAG CenterCourt. Eine weiteres Heimspiel folgt dann am Dienstag, 23. Februar 2021, gegen den ASV Grünwettersbach.

Mit einem Sieg aus den letzten vier Begegnungen würde die Borussia den ersten Tabellenplatz auch rechnerisch perfekt machen. Viel spannender ist jedoch der Blick auf die nachfolgenden Ränge, wo der Kampf um die verbleibenden drei Play-off-Tickets entbrannt ist. Derzeit haben noch fünf Teams berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Meisterrunde, aber auch für die Mannschaften auf den Plätzen sieben und acht ist der Traum noch nicht ganz ausgeträumt.

Der TTC Zugbrücke Grenzau als nächster Düsseldorfer Gegner hat damit freilich nichts mehr zu tun. Dennoch zeigt die Formkurve der Westerwälder spätestens seit den Siegen gegen Bad Königshofen und Fulda in den vergangenen zwei Wochen deutlich nach oben. Trotzdem fehlen dem Traditionsclub nach insgesamt drei Siegen in dieser Saison derzeit noch vier Punkte auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz. Das Hinspiel gegen den TTC hatte die Borussia zum Start in die neue Spielzeit mit 3:1 gewonnen, musste im September aber sowohl auf Spitzenspieler Timo Boll als auch auf Kristian Karlsson verzichten, der seinerzeit an den Folgen einer Ellbogen-Operation litt. 

Nur zwei Tage später, am Sonntag, empfängt die Borussia den Post SV Mühlhausen im ARAG CenterCourt. Die Thüringer gehören zur oben erwähnten Gruppe der erweiterten Anwärter auf einen Play-off-Platz und haben derzeit vier Punkte Rückstand auf Rang vier, allerdings bereits ein Spiel mehr absolviert. Trotz der 1:3-Niederlage am Montagabend gegen Saarbrücken wird der Post SV also hochmotiviert an die Aufgabe herangehen.