15.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Handtaschenraub in Heerdt

Handtaschenraub in Heerdt

87-Jährige verletzt - Täter flüchtig

Bei einem Handtaschenraub heute Morgen in Heerdt wurde eine 87-jährige Düsseldorferin so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Düsseldorf - Nach den derzeitigen Ermittlungen der Polizei war die Seniorin gegen 8 Uhr aus einem Haus an der Heerdter Landstraße zwischen der Benediktusstraße und der Heesenstraße getreten. Nach ersten Angaben der Frau erhielt sie unvermittelt einen Schlag gegen den Kopf, stürzte zu Boden und verlor kurz die Besinnung. Als sie wieder zu sich kam, stellte sie fest, dass ihre Handtasche mit Portemonnaie nicht mehr aufzufinden war. Der Täter, von dem jede Beschreibung fehlt, entfernte sich in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Tathergang oder dem flüchtigen Täter machen können. Hinweise werden erbeten an das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter 0211-8700.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH