24.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Handtaschenraub in Düsseltal

Handtaschenraub in Düsseltal

75-jähriges Opfer bleibt unverletzt

Die Polizei sucht Zeugen eines Raubes, der sich am Montagvormittag auf der Schumannstraße ereignet hat.

Düsseldorf - Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war die 75 Jahre alte Düsseldorferin zu Fuß auf der Schumannstraße unterwegs. In Höhe der Lindemannstraße wurde sie von einem unbekannten jungen Mann angesprochen, der sie nach dem Weg fragte. Da sie nicht helfen konnte, wollte die Frau weitergehen. Plötzlich zog der Mann so heftig an ihrer Handtasche, dass die Seniorin zu Boden stürzte und der Druckknopf der Tasche aufsprang. In der Folge raubte der Täter die Geldbörse und rannte in Richtung Grafenberger Allee davon. Verletzt wurde die Düsseldorferin nicht.

Der circa 20 bis 25 Jahre alte Täter ist etwa 1,60 Meter groß und schlank. Er hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizei, an das zuständige Kriminalkommissariat 34, unter Telefon 0211 8700 zu wenden.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • überfall

Copyright 2019 © Xity Online GmbH