Halle auf Pferdehof gerät in Brand

Strohballen in Brand

Zu einem Brand auf einem Pferdehof in Petershagen-Bierde ist es am Montagvormittag gekommen.

Zu einem Brand auf einem Pferdehof in Petershagen-Bierde ist
es am Montagvormittag gekommen. Betroffen von dem Feuer war eine offene Halle,
in dem neben Arbeitsgeräten auch Futter für die Pferde gelagert war. Weder
Menschen noch Tiere kamen zu Schaden.

Um kurz nach 11 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von dem Brand an der Straße
"Stehbrink". Das Gelände befindet sich etwa 200 Meter entfernt von der L 770.
Bereits auf der Anfahrt konnten die Polizisten eine dunkle aufsteigende
Rauchsäule wahrnehmen. Beim Eintreffen sahen sie, dass in dem Trakt, welcher an
eine Reithalle angrenzt, Strohballen sowie ein älteres Güllefass in Flammen
standen. Zudem waren bereits Teile des Daches eingestürzt. Einsatzkräfte der
Feuerwehr löschten den Brand.

Es entstand augenscheinlich erheblicher Sachschaden. Genaue Angaben zur
Schadenshöhe und zur Ursache kann die Polizei gegenwärtig noch nicht machen.
Brandermittler vom Kriminalkommissariat 1 aus Minden haben ihre Arbeit
aufgenommen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4899517


(© 2021 OTS)