15.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Halbmarathon Leipzig Straßensperrung

Halbmarathon Leipzig Straßensperrung

Umfangreiche Einschränkungen des gesamten Verkehrs

Im Rahmen des Halbmarathons Leipzig am Sonntag, 14. Oktober 2018, ist im Südosten der Stadt mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Leipzig - Zwischen 9:00 und 14:00 Uhr ist die Laufstrecke gesperrt und durch Helfer des Veranstalters gesichert. Der Aufbau der Beschilderung beginnt schon ab 8:00 Uhr.

Der Startbereich befindet sich auf der Prager Straße zwischen der Straße An der Tabaksmühle und dem Zugang zum Südfriedhof. Der Zieleinlauf wird auf dem Vorplatz des Völkerschlachtdenkmals sein. Bereits ab Samstag beginnen auf dem südlichen Teil des Parkplatzes die notwendigen Aufbauarbeiten. Das Parken ist dort somit nicht mehr möglich. Die Ersatzparkplätze für Rollstuhlfahrer werden in der Ludolf-Colditz-Straße eingerichtet. Das Völkerschlachtdenkmal ist geöffnet und erreichbar.

Am Veranstaltungstag selbst wird ab 5:00 Uhr wird die Straße an der Tabaksmühle zwischen Friedhofsweg und Prager Straße für den Individualverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Um 10:00 Uhr fällt der Startschuss für die Läufer des Halbmarathon. Die 21 km lange Strecke führt von der Prager Straße → Muldentalstraße nach Liebertwolk-witz → Bornaer Straße → Güldengossaer Straße → Liebertwolkwitzer Straße nach Güldengossa → Auenhainer Straße → Dorfgasse → Magdeborner Weg zum Radweg Störmthaler See → Markkleeberger See und weiter zum Uferweg des Markkleeberger See → über Crostewitzer Straße → Südweg in die Wachauer Weinteichsenke zum Dösener Weg. Nach der Querung der Leinestraße führt die Strecke durch das Naherholungsgebiet Lößnig-Dölitz zur Straße Zum Förderturm über die Dösener Straße wieder auf die Prager Straße und auf der landwärtigen Straßenseite zurück zum Völkerschlachtdenkmal. Diese Runde wird nur einmal gelaufen. Der Rückbau der Streckenabsicherung erfolgt in Abschnitten sofort nach dem Passieren durch die Läufer.

Der Veranstalter, die Stadt Leipzig und die Polizeidirektion Leipzig haben das Verkehrskonzept intensiv abgestimmt, um die unvermeidbaren Einschränkungen des Individualverkehrs so gering wie möglich zu halten. Dennoch sind von jedem Verkehrsteilnehmer an diesem Tag Geduld, Aufmerksamkeit und Verständnis gefragt. Ab heute (8. Oktober) gibt es eine Info-Hotline, Tel. (0341) 22171570.

Auf der gesamten Laufstrecke wird es zu umfangreichen Einschränkungen für den gesamten Fahrverkehr kommen. An wichtigen Knotenpunkten wird es Schleusen über die Laufstrecke geben. Für die Sperrung der Straße An der Tabaksmühle und der Prager Straße zwischen Friedhofsweg und Muldentalstraße gibt es ausgewiesene Umleitungen. Entlang der Umleitungs- bzw. Laufstrecke sind an vielen Stellen Haltverbote angeordnet, die auch schon ab 6:00 Uhr durch das Ordnungsamt durchgesetzt werden müssen. Die Prager Straße stadteinwärts ist immer befahrbar. Bezüglich der Linienführung der LVB ist zu beachten: Die Buslinie 75 verkehrt zwischen 9:00 und 12:00 Uhr in stadtwärtiger Richtung ab Haltestelle Meusdorf über Prager Straße nach Probstheida sowie in der Gegenrichtung ab Probstheida (Abfahrtshaltestelle in der Nieritzstraße) über Strümpellstraße → Russenstraße → Liebertwolkwitzer Straße → Alte Tauchaer Straße → Kirchstraße → Muldentalstraße. Die Buslinie 76 verkehrt zwischen 9:00 und 12:00 Uhr als Ringverkehr zwischen den Haltestellen Probstheida und Herzzentrum (Streckenführung ab Probstheida: Abfahrtshaltestelle in der Nieritzstraße → Strümpellstraße → Herzzentrum → Strümpellstraße → Russenstraße → Feld-straße → Franzosenallee → Prager Straße → Nieritzstraße). Die Buslinie 79 verkehrt zwischen 9:00 und 13:00 Uhr nur zwischen Thekla und Südfriedhof.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH