14.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt

Ehemann der Wohnung verwiesen

Donnerstagabend (03.07.2014) wurden Beamte der Polizeiwache zu einer häuslichen Gewalt im Stadtgebiet gerufen.

Wermelskirchen - Eheleute waren in Streit geraten, der immer weiter eskalierte bis der 50-jährige Mann ein Laptop und andere Gegenstände in Richtung seiner 42-jährigen Frau warf. Dann nahm er eine Flasche und schlug ihr damit auf den Kopf. Die 42-Jährige wurde leicht verletzt und später in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der alkoholisierte 50-Jährige wurde der Wohnung verwiesen und ein 10-tägiges Rückkehrverbot verhängt. Doch er war nicht einverstanden, wollte die Wohnung nicht verlassen und bäumte sich vor den Beamten auf. Die überwältigten und fesselten ihn und verbrachten ihn in eine Zelle des Polizeigewahrsams, wo er die Nacht verblieb. Die Einhaltung des Rückkehrverbotes wird überwacht; für den Fall der Zuwiderhandlung wird der 50-Jährige 500,--EUR Zwangsgeld bezahlen müssen. Gegen ihn ermittelt die Kreispolizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH