16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Häkelkunst trifft Physik"

"Häkelkunst trifft Physik"

Professor für Kernphysik führt durch Ausstellung

Im Deutschen Textilmuseum Krefeld läuft zurzeit die Ausstellung "Häkelkosmos – Vom Korallenriff zum Schwarzen Loch". Erstmals präsentiert das Haus am Andreasmarkt eine Ausstellung rund ums Häkeln.

Krefeld - Gezeigt werden Kunstwerke, die sich mit der Natur und naturwissenschaftlichen Themen befassen. "Häkelkunst trifft Physik“ lautet das Thema einer besonderen Führung am Sonntag, 12. Oktober 2014, von 11 bis 12 Uhr im Haus am Andreasmarkt. Museumsleiterin Dr. Annette Paetz gen. Schieck wird mit Professor Hans Paetz gen. Schieck, Professor für Kernphysik im Ruhestand aus Köln, durch die Ausstellung führen. Der besondere Themenschwerpunkt liegt dabei auf Physik und Astronomie, die Häkelexponate von Susan Feind und Katharina Krenkel werden entsprechend erläutert. Zum Eintritt zahlen Kinder noch drei Euro Führungsentgelt, Erwachsene vier Euro. Eine Anmeldung bis einschließlich Freitag, 10. Oktober, ist erforderlich im Textilmuseum unter Telefon 02151 9469450 oder per E-Mail an textilmuseum@krefeld.de.

Die Ausstellung "Häkelkosmos – Vom Korallenriff zum Schwarzen Loch“ endet am 14. Dezember 2014. Das Deutsche Textilmuseum Krefeld gehört zu den international wichtigsten Sammlungen mit historisch kostbaren Textilien und Bekleidung. Die Sammlung umfasst heute über 30 000 Objekte aus allen Teilen der Welt von der Antike bis zur Gegenwart, die allerdings nicht der Öffentlichkeit zugänglich ist. Weitere Informationen stehen unter www.krefeld.de/textilmuseum.


Tags:
  • Häkelkosmos – Vom Korallenriff zum Schwarzen Loch
  • Krefeld
  • Häkeln
  • Häkelkunst trifft Physik

Copyright 2018 © Xity Online GmbH