Habeck für Ehrung für Afghanistan-Einsatz von Polizisten und Entwicklungshelfern

Grünen-Chef: Nicht nur Soldaten haben symbolische Wertschätzung verdient

Grünen-Chef Robert Habeck möchte den Afghanistan-Einsatzes von Polizistinnen und Polizisten sowie Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfern ehren. Sie hätten eine offizielle Wertschätzung ebenso verdient wie Soldatinnen und Soldaten, sagte er.

Der Grünen-Bundesvorsitzende Robert Habeck hat eine Ehrung des Afghanistan-Einsatzes von deutschen Polizistinnen und Polizisten sowie Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfern gefordert. Sie hätten eine offizielle Wertschätzung ebenso verdient wie die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Sonntag. Die Soldaten waren am Mittwoch von der Staatsspitze in Berlin für ihre Mission geehrt worden.

So viele Polizistinnen und Polizisten hätten unter gefährlichsten Bedingungen an Ausbildungsmissionen teilgenommen. "Und so viele Menschen aus der Entwicklungszusammenarbeit haben für den zivilgesellschaftlichen Aufbau Ungeheuerliches geleistet", sagte Habeck. Auch sie warteten auf eine "symbolische Anerkennung." Er werde sich dafür einsetzen, dass die nächste Regierung sich darum kümmere.

© 2021 AFP