23.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> G.B. Beinaschi - "Das Auge reist mit"

G.B. Beinaschi - "Das Auge reist mit"

Ausstellung im Museum Kunstpalast ab dem 6. Juli

Das Museum Kunstpalast zeigt ab dem 6. Juli 2018 die Ausstellung „Das Auge reist mit“ mit Zeichnungen des Künstlers Giovanni Battista Beinaschi.

Düsseldorf - Beinaschi ist aufgrund seiner zahlreichen Altarbilder und figurenreichen Fresken in Italien als virtuoser Maler bekannt. Gerade wird er auch als ausdrucksstarker Zeichner der Hochbarocks entdeckt.

Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf bewahrt in seiner Graphischen Sammlung mit annähernd 250 Blättern die weltweit bedeutendste und größte Zeichnungssammlung des Künstlers Beinaschi. Im Louvre in Paris, der Alberten in Wien oder dem Metropolitan Museum in New York sind einzelne Blätter des Künstlers zu finden. Die Werke in Düsseldorf sind Teil der historischen Sammlung Lambert Krahe aus dem Bestand der Kunstakademie Düsseldorf. "Es freut mich sehr, eine Ausstellung aus dem Bestand der Kunstakademie präsentieren zu können, die den Skizzen, Studien und Zeichnungen des italienischen Barockkünstlers Giovanni Battista Beinaschi gewidmet ist. Einmal mehr erweist sich damit die Sammlung der Kunstakademie als ein Fundus, in dem es künstlerische Schätze zu heben gibt. "erklärt Felix Krämer, Generaldirektor des Museum Kunstpalast. "Mit der Beinaschi-Ausstellung setzen wir die Reihe der monographisch ausgerichteten Prsentationen zu den Zeichnungen des italienischen Barock in unserer Graphischen Sammlung fort."

Die Ausstellung "Das Auge reist mit - G.B. Beinaschi zwischen Rom und Neapel" zeigt bis zum 7. Oktober 2018 70 Blätter des Zeichners.



G.B. Beinaschi - "Das Auge reist mit"
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH