18.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Gruppen für U19 Champions Trophy ausgelost

Gruppen für U19 Champions Trophy ausgelost

Rheinische Derbys und ein Revanche-Duell

Seit Sonntag, 6. März 2016, steht fest, wer bei der 54. U19 Champions Trophy von 24. März 2016 bis zum 28. März 2016 gegen wen spielt.

Düsseldorf - Weltmeister Christoph Kramer (Bayer Leverkusen), Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach) und Oberbürgermeister Thomas Geisel, Schirmherr des Turniers, bewiesen ein glückliches Händchen und losten spannende Gruppen aus. In Gruppe eins treffen Benfica Lissabon, Besiktas Istanbul, Titelverteidiger Red Bull Salzburg, der 1. FC Köln und BV 04 Düsseldorf aufeinander. In der zweiten Gruppe kämpfen Tottenham Hotspur, PSV Eindhoven, die Japanische Hochschulauswahl, Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf um den Einzug ins Halbfinale. "Das ist die zweite Todesgruppe", scherzte Christoph Kramer und legte sich gleich auf einen Favoriten fest: "Der PSV Eindhoven. Als ich Jugendspieler war, hatten die immer sehr starke Jugendmannschaften."

In Gruppe eins kommt es zur Neuauflage des Zweitrunden-Spiels in der UEFA-Youth-League: Besiktas Istanbul trifft auf Red Bull Salzburg und will Wiedergutmachung für die 1:5- Niederlage. Welche Gruppe stärker besetzt ist, lässt sich kaum vorhersagen. In Gruppe eins treten mit Besiktas, Salzburg und Benfica drei Teams an, die in dieser Saison in der Nachwuchs- Champions League gespielt haben, in Gruppe zwei sind die starke Hochschulauswahl aus Japan, Tottenham Hotspur und der PSV Eindhoven vertreten, die allesamt für erstklassige Jugendarbeit bekannt sind. "Schwer einzuschätzen, wer da am Ende ins Halbfinale einziehen wird", sagte Marcus Giesenfeld, zuständig fürs Sportliche bei der U19 Champions Trophy.

Eine prominenter besetzte Gruppenauslosung hat es bei der U19 Champions Trophy selten gegeben. Im Rahmen des '"Airlebnis"-Sonntags am Düsseldorfer Flughafen zogen der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel, Weltmeister Christoph Kramer und der Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka die Lose. Beide waren sofort Feuer und Flamme für das Turnier und erinnerten sich an die eigene Zeit als Jugendspieler. '"Solche Turniere sind wichtig für die persönliche Entwicklung. Man weiß genau wo man steht, wenn man gegen Mannschaften aus der Türkei oder aus Portugal spielt.", sagte Xhaka, der schon mit 17 Jahren in der Champions League spielte und mit 19 aus der Schweiz zu Borussia Mönchengladbach gewechselt war.

Weltmeister Christoph Kramer hat eine besondere Verbindung zur U19 Champions Trophy. Er spielte mit der U19 von Bayer Leverkusen 2009 selbst beim Turnier mit: "Ich habe sehr gute Erinnerungen an das Turnier. Die Mannschaften waren sehr stark und vor allem hat man selten so viele Zuschauer. Dort zu spielen, hat mir viel Spaß gemacht."

Teilnehmer 2016:

Gruppe 1

Red Bull Salzburg

Benfica Lissabon

Besiktas Istanbul

1. FC Köln

BV 04


Gruppe 2

Japanische Hochschulauswahl

Tottenham Hotspur

PSV Eindhoven

Borussia Mönchengladbach 

Fortuna Düsseldorf


Tags:
  • fußball
  • düsseldorf
  • nrw
  • international

Copyright 2018 © Xity Online GmbH