Grüne in Sachsen-Anhalt stimmen für Koalitionsgespräche mit CDU und SPD

Entscheidung der Sozialdemokraten steht noch aus

In Sachsen-Anhalt rücken Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, SPD und Grünen näher: Ein Parteitag der Grünen in Halle stimmte ohne Gegenstimme für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen.

Magdeburg - Nun steht noch die Entscheidung der SPD-Basis aus. Die Sozialdemokraten kommen am Samstag zu einem Parteitag zusammen, um ihrerseits über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen abzustimmen.

Ein schwarz-rot-grünes Bündnis ist für Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) die einzige Option, um mit einer stabilen Mehrheit weiter regieren zu können. Die bisherige Koalition aus CDU und SPD hatte bei der Landtagswahl am 13. März vor allem wegen des Absturzes der Sozialdemokraten ihre Mehrheit verloren. Die SPD war auf 10,6 Prozent abgestürzt und hatte ihr Ergebnis damit halbiert.

Eine sogenannte Kenia-Koalition, benannt nach den Farben der kenianischen Flagge, wäre

(xity, AFP)