16.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Grüne für Gaucks Forderung nach aktiverer Außenpolitik

Grüne für Gaucks Forderung nach aktiverer Außenpolitik

Hofreiter: "Deutschland ist keine Insel in der Welt"

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter unterstützt die Forderung von Bundespräsident Joachim Gauck nach einem größeren Engagement Deutschlands in Krisenregionen.

Berlin - "Deutschland ist keine Insel in der Welt", sagte Hofreiter der "Passauer Neuen Presse". Grundsätzlich sei der Appell des Bundespräsidenten richtig. Der Schwerpunkt müsse aber stärker auf Krisenprävention und Diplomatie gelegt werden. "Militäreinsätze sollten das allerletzte Mittel bleiben", betonte der Grünen-Politiker.

Gauck hatte sich am Wochenende gegen einen pauschalen Verzicht auf Militäreinsätze als Instrument deutscher Außenpolitik ausgesprochen. Zu der von ihm gewünschten aktiveren Rolle Deutschlands in der Welt gehöre auch, "den Einsatz militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von vornherein zu verwerfen", sagte Gauck im Deutschlandradio Kultur. Deutschland müsse hier seine früher angemessene Zurückhaltung aufgeben.

Ihm schwebe dabei kein "deutsches Dominanzgebaren" vor, betonte Gauck. Ihm gehe es um ein "Ja zu einer aktiven Teilnahme an Konfliktlösungen im größeren Rahmen" mit den Partnern der Europäischen Union und der NATO.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH