Großbrand in Hotel in Baden-Baden - 160 Gäste in Sicherheit gebracht

Ermittlungen zur Brandursache laufen

In einem Hotel in Baden-Baden ist in der Nacht zum Donnerstag ein Großbrand ausgebrochen.

Baden-Baden - Rund 160 Hotelgäste mussten in Sicherheit gebracht werden und wurden in Bussen der städtischen Verkehrsbetriebe versorgt, wie die Polizei in Offenburg mitteilte. Eine Frau musste demnach zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Innenstadt sei rund um den Großbrand abgesperrt worden, weswegen mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen sei.

Das Feuer sei aus zunächst unklarer Ursache gegen 2.45 Uhr ausgebrochen. Am Morgen dauerten die Löscharbeiten an. Im Einsatz waren laut Polizeiangaben 125 Einsatz- und Rettungskräfte vor Ort.

(xity, AFP)