Grelle Lichterscheinung am Nachthimmel sorgt in Bayern für Aufregung

Offenbar Himmelskörper in Atmosphäre verglüht

Ein glühender Himmelskörper hat über Bayern kurzzeitig für Aufregung gesorgt.

Straubing - Ein glühender Himmelskörper hat am Sonntagabend über Bayern kurzzeitig für Aufregung gesorgt. Wie die Polizei im niederbayerischen Straubing mitteilte, hatten mehrere Anrufer ein auffälliges Phänomen beobachtet und die Beamten verständigt. Schäden wurden zunächst aber nicht festgestellt. Bislang werde davon ausgegangen, dass es sich um einen in die Erdatmosphäre eintretenden Flugkörper gehandelt habe, teilte die Polizei weiter mit.

Den Angaben zufolge hatte ein Augenzeuge gegen 22.37 Uhr eine "grelle Lichterscheinung" in der Nähe des Atomkraftwerks Ohu bei Landshut gemeldet. Die Beamten kontaktierten den Leitstand des Reaktors und schickten mehrere Streifenwagen in die Gegend. Die Situation in und am Kraftwerk war allerdings vollkommen ruhig. Es gab dort laut Polizei nichts Verdächtiges.

Wenige Minuten später meldeten sich außerdem zwei Anrufer aus dem in etwa 70 Kilometer weiter nordöstlich gelegenen Landkreis Straubing-Bogen und berichteten der Polizei von einem glühenden Flugkörper am Nachthimmel, der einen langen Schweif hinter sich herzog. Auch Polizeibeamte bestätigten demnach entsprechende Beobachtungen.

(xity, AFP)