19.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Gottschalk: Weinselige Reaktion zu "Wetten, dass..?"-Aus

Gottschalk: Weinselige Reaktion zu "Wetten, dass..?"-Aus

Moderator nennt Show die "große Liebe seines Lebens"

Thomas Gottschalk hat seine erste Reaktion auf das Aus von "Wetten, dass..?" mit dem Genuss von Rotwein zu erklären versucht.

Berlin - Als er einem "Spiegel online"-Journalisten den Satz "Dann hätte ich das Ding gleich selbst an die Wand fahren können" gesagt habe, habe er Samstagabend mit seinem Bruder bei der zweiten Flasche Rotwein gesessen, sagte Gottschalk der "Bild"-Zeitung.

Dass er so aufgewühlt reagiert habe, könne er im Nachhinein nur mit einem kitschigen Vergleich erklären, sagte der TV-Moderator. Die von Markus Lanz übernommene Show sei die "große Liebe meines Lebens" gewesen. "Ich hatte sie aus guten Gründen verlassen und gehofft, sie würde mit einem anderen glücklich werden und in neuem Glanz erstrahlen. Nun ist sie nach knapp zwei Jahren nicht ganz friedlich, aber sanft entschlafen und man fragt sich, ob man diese Zeit nicht doch noch lieber miteinander verbracht hätte."

Gottschalk, der Ende 2011 nach 151 Sendungen bei "Wetten, dass..?" aufgehört hatte, wollte seinem Nachfolger Lanz keine Schuld für das Scheitern der Show geben. "An Entwicklungen trägt niemand die Schuld." Außer dem ARD-"Tatort" falle ihm auch kein Fernsehformat mehr ein, das mehr als zehn Millionen Menschen vor den Fernseher locke.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH