18.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Gewitterfront legt Frankfurter Flughafen für eine halbe Stunde lahm

Gewitterfront legt Frankfurter Flughafen für eine halbe Stunde lahm

Starts und Landungen aus Sicherheitsgründen vorübergehend gestoppt

Eine Gewitterfront hat am Donnerstag für rund eine halbe Stunde den Flugverkehr auf Deutschlands größtem Flughafen Frankfurt am Main gestoppt.

Frankfurt am Main - Wegen einer Gewitterzelle über dem Airportgelände sei um 15.20 Uhr die Abfertigung aus Sicherheitsgründen eingestellt worden, sagte eine Flughafensprecherin der Nachrichtenagentur AFP. Dies bedeute, dass es zunächst keine Abflüge und Landungen mehr gegeben habe.

Nach Wetterbesserung wurde demnach um 15.50 Uhr die Abfertigung wieder aufgenommen. Seither herrsche "wieder normaler Betrieb", sagte die Sprecherin.

Der Deutsche Wetterdienst hatte für Donnerstagnachmittag vor teils schweren Gewittern und Sturmböen in der Westhälfte Deutschlands gewarnt. Auch für den späten Donnerstagnachmittag und den Abend erwarteten die Meteorologen von Westen und Südwesten weitere Gewitter. Dabei bestehe das Risiko örtlicher Überflutungen durch Starkregen sowie Schäden durch Sturmböen, die lokal Geschwindigkeiten bis zu 110 Stundenkilometern erreichen könnten.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH