14.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Gewitter am Wochenende möglich

Gewitter am Wochenende möglich

Stadt warnt: Nicht unter Bäumen aufhalten!

Auch über drei Wochen nach dem Orkan "Ela" ist die Gefahr von Astbrüchen immer noch gegeben.

Düsseldorf - Vor dem Hintergrund möglicher Gewitter am Wochenende warnen Feuerwehr und das Gartenamt: Passanten sollten unter Bäumen weiter sehr vorsichtig sein. Bei Gewittern und starken Regenschauern dürfen sich Passanten auf keinen Fall unter Bäumen aufhalten. Neben herunterstürzenden Ästen besteht bei einem Blitzeinschlag höchste Lebensgefahr.
Zwei Fälle machten diese Woche deutlich, dass es immer noch möglich ist, dass vorgeschädigte Äste unvermittelt abbrechen – so geschehen auf dem Gelände der Feuerwehr an der Hüttenstraße -, oder gar Bäume umstürzen wie an der Mathildenstraße im Zooviertel. "Viele Bäume haben Äste oder ganze Teile ihrer Krone eingebüßt, die akuten Gefahrenstellen wurden sofort beseitigt. Nun werden von den städtischen Gärtnern und den beauftragten Fachbetrieben die losen, abgebrochenen und gedrehten Äste entfernt, die immer noch in den Baumkronen hängen.
So lange diese Arbeit noch nicht erledigt ist, können Äste bei Windstößen oder Sturm leicht herunterstürzen", erklärt Grün- und Feuerwehrdezernentin Helga Stulgies und appelliert an die Bürgerinnen und Bürger: "Seien Sie vorsichtig und bringen Sie sich nicht unnötig in Gefahr, indem Sie abgesperrte Bereiche betreten."

Tags:
  • Gewitter
  • düsseldorf
  • warnung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH