25.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Gespräche über Kunst, Künstler und Kunstwerke

Gespräche über Kunst, Künstler und Kunstwerke

Programm zur Ausstellung „Birgit Eiglsperger“

Eine Ausstellung in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel widmet sich dem Werk der Regensburger Künstlerin und Kunsterzieherin Birgit Eiglsperger.

Regensburg - Im Januar und Februar 2019 finden mehrere Veranstaltungen im Begleitprogramm zur Ausstellung statt.

Birgit Eiglsperger ist Künstlerin und Inhaberin des Lehrstuhls für Bildende Kunst und Ästhetische Erziehung an der Universität Regensburg. In ihrer wissenschaftlichen und künstlerischen Forschung wie in ihrer Lehre durchdringen sich Kunstpraxis mit Kunsttheorie und Kunstvermittlung.

Eine Auswahl der künstlerischen Ergebnisse dieser spannenden Kombination von Kunst und Kunsterziehung sind bis 3. Februar 2019 in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel zu sehen.

Begleitend zur Ausstellung finden im Januar drei öffentliche Vorträge statt: Am Donnerstag, 17. Januar 2019, um 18:00 Uhr stellt Prof. Dr. Alf Zimmer die provokante Frage „Kunst – Wozu?“. Am Sonntag, 27. Januar 2019, um 11:00 Uhr definiert Prof. Dr. Helmut Heid „Kriterien zur Qualitätsbeurteilung eines Kunstwerks“. Und am Donnerstag, 31. Januar 2019, um 18:00 Uhr erläutert Dr. Susanne Starzinger den Weg „Von der Idee zum Werk“.

Die Künstlerin selbst wird am Samstag, 26. Januar 2019, um 12:00 Uhr und am Sonntag, 3. Februar 2019, um 15:00 Uhr durch die Ausstellung führen.

Weitere Informationen unter www.regensburg.de/museen


Copyright 2019 © Xity Online GmbH