19.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Geldbote könnte Überfall mit Komplizen abgesprochen haben

Geldbote könnte Überfall mit Komplizen abgesprochen haben

Zwei Verdächtige nach bewaffnetem Raub in Solingen verhaftet

An einem Überfall auf einen Geldtransporter am 30. Januar 2019 in Solingen ist möglicherweise einer der überfallenen Geldboten beteiligt gewesen.

Solingen - Der 41-Jährige wurde am vergangenen Dienstag in Dortmund verhaftet, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag in Wuppertal mitteilten. Geprüft wird demnach der Verdacht, dass er im Vorfeld den Überfall mit mindestens zwei Komplizen absprach.

Auch eine 45-jährige Frau wurde demnach als dringend tatverdächtig in Dortmund verhaftet. In der Wohnung des 41-Jährigen fanden die Ermittler größere Mengen Bargeld, bei der Frau entdeckten sie eine Geldzählmaschine. Zwei zeitgleich in Gelsenkirchen festgenommene Männer setzte die Polizei dagegen zwischenzeitlich wieder auf freien Fuß.

Bei dem Überfall in der Solinger Innenstadt hatten zwei bewaffnete Täter Mitarbeitern eines Sicherheitsunternehmens beim Auffüllen eines Geldautomaten aufgelauert. Mit dem erbeuteten Geld konnten sie unerkannt flüchten.

Dem 41-Jährigen kamen die Ermittler auf die Spur, weil er sich in seinen Vernehmungen in Widersprüche verwickelte. Die beiden Festgenommenen befinden sich in Untersuchungshaft, die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH