16.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Gauweiler kündigt Reise nach Russland an

Gauweiler kündigt Reise nach Russland an

CSU-Abgeordneter will Rede in Moskau halten

CSU-Vize Peter Gauweiler plant eine Reise nach Moskau.

Berlin - Er wolle Mitte September in die russische Hauptstadt fliegen, "um eine kleine Rede über Russen und Deutsche zu halten und wie es weitergehen soll", kündigte der Bundestagsabgeordnete in einer Kolumne für den "Münchner Merkur" an. Anlass sei eine Veranstaltung des Moskauer Goethe-Instituts zur Eröffnung des Jahres der deutschen Sprache in Russland.

Gauweilers geplante Reise muss noch vom Bundestag genehmigt werden, so sehen es die Regeln vor. Er sei "neugierig", ob der Bundestag eine Genehmigung erteile, schrieb Gauweiler. Zudem müsse "vorher geklärt werden, ob ein CSU-Vize das überhaupt darf".

Gauweiler war in den vergangenen Wochen wegen prorussischer Äußerungen in der eigenen Partei in die Kritik geraten. Den Einsatz von Bundeswehrsoldaten als OSZE-Militärbeobachter in der Ostukraine hatte er als "nicht im deutschen Interesse" kritisiert. Zudem mahnte er, die Partnerschaft mit Russland nicht zu gefährden.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH