16.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Gastkünstler aus Toulouse in Düsseldorf

Gastkünstler aus Toulouse in Düsseldorf

Ausstellung im Atelier am Eck

Die französischen Künstler Marie-Johanna Cornut und Kévin Monot leben und arbeiten zurzeit auf Einladung des Kulturamtes in zwei Gastateliers der Landeshauptstadt.

Düsseldorf - Marie-Johanna Cornut, geboren 1986, studierte in Toulouse und an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig; sie beendete ihr Kunststudium an der Ecole supérieure des Beaux-Arts in Toulouse 2010. Die Künstlerin, die in den Bereichen Installation, Skulptur, Performances arbeitet, zeigt eine Wandarbeit. Bekannt ist Marie-Johanna Cornut für ihre Inszenierungen, Deformierungen und Verfremdungen von Objekten und Materialien. Ihre Szenarien erinnern an Theaterinstallationen, verknüpft mit feiner Ironie. Materialien wie Stoffe, Holz, Papier, Farbe dürfen bei der Künstlerin ein Eigenleben ins Absurde entwickeln.
Kevin Monot, geboren 1987, studierte ebenfalls an der Ecole supérieure des Beaux-Arts Toulouse und seit 2013 an der Kunsthochschule in Mainz. Seine Bilder entstehen durch Kompositionen mit unterschiedlichsten Materialien. Durch Kreide, Acrylspray, Klebeband, Edding, Farbe, Buntstift oder Klebeband erhalten die Bilder Texturen, durch Überlagerungen und Auslassungen werden und bleiben Bearbeitungsspuren sichtbar. Seine Kompositionen beziehen den Raum mit ein. Im
Atelier am Eck zeigt Kevin Monot kleinformatige Arbeiten, die in Düsseldorf entstanden sind.
Die Ausstellung wird am Donnerstag, 15. Mai, 19 Uhr, im Atelier am Eck, Himmelgeister Straße 107e, eröffnet und läuft bis zum 25. Mai. Die Öffnungszeiten: donnerstags/freitags 15 bis 20 Uhr, samstags/sonntags 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon 0178-9735897. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Copyright 2019 © Xity Online GmbH