"Garath leuchtet" findet auch 2021 wieder statt

Düsseldorfer Stadtteil erstrahlt weihnachtlich

Am Dienstag, 7. Dezember 2021, erstrahlt der Stadtteil von 17:00 bis 21:00 Uhr in stimmungsvoller Beleuchtung und verbreitet adventlichen Glanz.

Düsseldorf - Gemeinsam mit zahlreichen Einrichtungen startet das Quartiersmanagement Garath 2.0 die Aktion "Garath leuchtet 2021". Garather Vereine, Institutionen, Einrichtungen und Gewerbetreibende werden ihre Gebäude, Geschäfte oder auch das Umfeld an diesem Abend besonders beleuchten. Die Aktion kann auch unter Coronabedingungen durchgeführt werden. Alle Standorte sind bei einem Spaziergang von draußen sichtbar, und Abstände können eingehalten werden.

Im Hauptzentrum wird es wieder einiges zu entdecken geben: Die Freizeitstätte mit den Räumlichkeiten der Diakonie sowie die Autobahnunterführung mit dem Stadtteilbüro werden wieder aufwändig durch Lichtprojektionen beleuchtet. Eine Opernsängerin wird in der Unterführung bekannte Arien singen. Einige Schaufenster von Gewerbetreibenden und von sozialen Diensten werden winterlich in Szene gesetzt.

Im Burgviertel werden unter anderem wieder der Laubengang im Nebenzentrum und das neue Caritas Altenheim winterlich illuminiert. Im Kämpenviertel erstrahlt das Otto-Ohl-Haus von verschiedenen Straßenseiten im Lichterglanz. Am Stadtteiltreff Mittendrin kann die Projektion eines Sand-Künstlers an der St. Norbert Kirche bewundert werden, das Gebäude des Kintop e. V. an der Wilhelm-Kreis-Straße zeigt ein riesiges leuchtendes Weihnachtsweltbild, und an der Koblenzer Straße werden der neue Jugendtreff und die Vereinsgebäude beleuchtet.

Im Waldviertel wird das Familienzentrum an der Stralsunder Straße mit verschiedenen Lichtprojektionen mittels Videotechnik in Szene gesetzt. Die Kita St. Theresia wird die aus Mitteln des Verfügungsfonds neu gestaltete Kinderhauswand besonders beleuchten. Im Schlossviertel plant das SOS Kinderdorf mit dem Mehrgenerationenhaus Hell-Ga verschiedene Illuminationen.

Einige Einrichtungen haben auch kleine Überraschungen und Mitmachaktionen geplant, die - abhängig vom Infektionsgeschehen und den geltenden Regeln - auf die Spaziergängerinnen und Spaziergänger warten. Als Orientierungshilfe, wo es etwas zu entdecken gibt, gibt es eine Übersichtskarte. Diese kann im Stadtteilbüro an der Fritz-Erler-Straße 27 am Freitag, 3. Dezember 2021, von 9:00 bis 13:00 Uhr sowie am Veranstaltungstag ab 14:00 Uhr abgeholt werden. Auch auf der Internetseite www.duesseldorf.de/garath20 sowie auf der Facebookseite des Quartiersmanagements Garath 2.0 steht die Karte zum Download bereit.