14.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Gabriel fordert Ehrlichkeit bei Kosten der Flüchtlingskrise

Gabriel fordert Ehrlichkeit bei Kosten der Flüchtlingskrise

SPD-Chef: Es ist ein bisschen wie bei der deutschen Einheit

SPD-Chef Sigmar Gabriel warnt davor, die Kosten der Flüchtlingskrise zu unterschätzen.

Berlin - "Es ist ein bisschen so wie bei der deutschen Einheit. Da wurden die Kosten auch erst verschwiegen und dann kam das dicke Ende mit Schuldenbergen und Steuererhöhungen", sagte Gabriel in einem am Donnerstag vorab veröffentlichten Interview mit der "Wirtschaftswoche".

"Ich rate uns allen, ehrlich zu sein", mahnte der SPD-Chef. Integration koste Geld und der soziale Zusammenhalt in Deutschland auch. Gabriel hatte zuletzt einen Sozialpaket parallel zur Flüchtlingshilfe ins Gespräch gebracht. Sein Vorstoß stieß in der Union auf Widerstand. Beim Ziel, die Zahl der Flüchtlinge in diesem Jahr zu reduzieren, zeigte sich Gabriel vorsichtig: "Jede Zahl deutlich unter einer Million wäre in diesem Jahr ein Erfolg."

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH