20.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Fußgänger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Fußgänger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Mann in Stadtmitte von Pkw erfasst

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am späten Freitagabend ein 28-jähriger Mann, als er bei dem Versuch, die Fahrbahn der Karlstraße zu überqueren, von einem Pkw erfasst wurde.

Düsseldorf - Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte der 28-jährige Mann aus Hofheim um 22.35 Uhr die Karlstraße in Richtung Hauptbahnhof überqueren. Nach Aussagen von Zeugen achtete er dabei aber nicht auf den herannahenden Verkehr. Ein 21-jähriger Mann aus Kaarst war zu diesem Zeitpunkt mit seinem BMW auf der Karlstraße in Richtung Worringer Platz unterwegs. Der Fußgänger wurde von dem BMW erfasst und durch die Luft geschleudert. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste noch am Unfallort reanimiert werden. Der 28-Jährige wurde zur weiteren intensivmedizinischen Versorgung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Da der Verdacht bestand, dass der Fußgänger Alkohol getrunken hatte wurde ihm dort eine Blutprobe entnommen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH