09.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Fußball trifft Kultur" in Düsseldorf

"Fußball trifft Kultur" in Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf unterstützt Bildungsprogramm

An der Maria-Montessori-Schule in Düsseldorf-Flingern freuen sich 24 Kinder aus der 5. Klasse besonders auf das Lernen in der Schule. Sie machen bei dem Projekt "Fußball trifft Kultur" mit.

Düsseldorf - Seit diesem Schuljahr hat das bundesweite Bildungsprojekt "Fußball trifft Kultur" auch einen Standort in Düsseldorf. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Maria-Montessori-Schule in Flingern erhalten zweimal wöchentlich nicht nur eine Stunde Kompetenztraining, sondern auch eine Stunde Fußballtraining mit Jugendtrainern des Kooperationspartners Fortuna Düsseldorf. Robin Bormuth, Fußball-Profi bei Fortuna Düsseldorf übernahm die Schirmherrschaft für das Projekt in Flingern. "Ich unterstütze dieses Projekt als Botschafter, weil Bildung der Schlüssel zum Erfolg ist und ich es toll finde wie Kinder durch den Fußball spielerisch motiviert werden." Paul Jäger, Direktor CSR, Fortuna Düsseldorf erklärt: "Die Fortuna weiß seit vielen Jahren um ihre gesellschaftspolitische Bedeutung in Düsseldorf udn steht zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung in ihrer Heimatstadt. Und deshalb freuen wir usn sehr, dass wir im Rahmen des Bildungsprojekts "Fußball trifft Kultur" Kooperationspartner von LitCam werden konnten und als Standort für dieses Projekt die Maria-Montessori-Gesamtschule in Fortunas Heimat Flingern gewinnen konnten."

Abgerundet wird das Projekt durch regelmässige kulturelle Aktivitäten wie zum Beispiel ein Museumsbesuch, ein Theater-Workshop und eine Tour durch das Stadion der Fortuna Düsseldorf. Am Ende des Projektjahres wartet das Highlight auf die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Sie nehmen am großen FtK-Abschlussturnier mit allen Projektgruppen teil. "Es hat mich sehr gefreut, dass wir zeitgleich mit dem Aufstieg von Fortuna Düsseldorf in die erste Bundesliga auc hunser erstes Düsseldorfer "Fußball trifft Kultur"-Projekt starten konnten," erklärt Karin Plötz, Direktorin LitCam. "Es ist besonders schön, dass die Bldungsministern des Landes NRW, Yvonne Gebauer, die Schirmherrschaft aller FtK-Projekte in NRW übernommen hat, und wir mit dem Projekt jetzt auch in der Landeshauptstadt vertreten sind. Mit der Maria Montessori Schule haben wir genau die passende Schule gefunden, um das Projekt optimal umzusetzen."

Ausgewählt werden Kinder aus sozial schwachen Familien oder mit erhöhtem Förderbedarf hauptsächlich in Bezug auf die deutsche Sprache. Fußball motiviert die Kinder, am Projekt teilzunehmen. Außerdem werden durch Mannschaftssport wichtige soziale Kompetenzen trainiert.


"Fußball trifft Kultur" in Düsseldorf
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH