19.07.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Fünfter Fischmarkt in Düsseldorf

Fünfter Fischmarkt in Düsseldorf

Das Tonhallenufer wird wieder zur Flaniermeile

Auch im für gewöhnlich wärmsten Monat des Jahres möchten viele den Fischmarkt in Düsseldorf nicht missen.

Düsseldorf - Deshalb verwandelt sich auch am Sonntag, 2. August 2015 das berühmt berüchtigte Tonhallenufer wieder in eine Flaniermeile der Extraklasse. Rund 90 Händler präsentieren den 33. 000 erwarteten Besuchern in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr ihre vielfältigen Waren.

Seit über 15 Jahren hat der Fischmarkt Tradition in Düsseldorf und ist damit wohl für so manch einen Besucher schon ein fester Bestandteil des Sonntages. Nahezu jeden ersten Sonntag in den Monaten April bis November können sich die Gäste am schönen Rheinufer an einem breitgefächertem Angebot aus kulinarischen Köstlichkeiten, prunkvollem Schmuck, sowie feingearbeitetem Kunsthandwerk erfreuen.

Der Fischmarkt stellt nicht nur für Fischfreunde ein Gourmet-Highlight dar. Neben Flammlachs, Backfisch, Austern und diversen Meeresfrüchten duftet es unter anderem sowohl nach verschiedenen Käsespezialitäten und Salami, als auch nach herzhaft gegrilltem Fleisch. Zudem gesellen sich noch viele weitere Händler, die beispielsweise Feinkost aus den unterschiedlichsten Ländern verkaufen. El Charif und Culinaria España bieten hauptsächlich verschiedene Sorten italienischer Antipasti an, sowie zahlreiche Dip- und Schafskäsevariationen.

Auch Reibekuchenliebhaber können sich auf außergewöhnliche Kompositionen freuen. Die Betreiber des Standes, Familie Heinen, lassen sich gerne neue Kreationen einfallen, um ihre Gäste immer wieder neuzu überraschen. Für alle Schleckermäuler unter den Besuchern bietet der vielseitige Fischmarkt zudem einen bekannten Gaumenschmaus. Warme schmackhafte Crêpes: zum Beispiel mit Nutella oder Marmelade serviert. Des Weiteren besteht die Möglichkeit sich mit Hilfeleckerer Toppings, am Frozen-Yoghurt-Stand sein persönliches Lieblingseis zusammenzustellen.

Auch im August fehlen altbewährte Klassiker, wie der bekannte Lachskönig Ludwig Traber, nicht. Neue Händler und deren Waren sorgen dabei stets für frischen Wind. Abgerundet mit Ringen, Ketten, Armbändern, Taschen, Hüten und exotischen Blumen wird somit schließlich allen Teilnehmern des Fischmarktes etwas geboten.

Doch nicht nur das Auge und die Geschmacksnerven kommen am Tonhallenufer auf ihre Kosten. Auch für musikalische Unterhaltung ist bestens gesorgt. Die beiden Brauereien ?Schlüssel? und ?Gulasch Alt? sorgen mit ihren Bands schon jahrelang für Musik auf den Ohren und guter Stimmung unter den Besuchern.

Nach diesem und den ersten vier Fischmarktterminen können sich die Besucher auf noch insgesamt drei weitere Sonntage in diesem Jahr freuen, an denen die besondere Atmosphäre des Fischmarktes genossen werden kann.


Tags:
  • Fischmarkt
  • düsseldorf
  • tonhallenufer

Copyright 2019 © Xity Online GmbH