Fünf Leichen in Haus in Brandenburg entdeckt

Polizei geht von Tötungsdelikt aus - Kinder unter den Opfern

In einem Haus im brandenburgischen Königs Wusterhausen sind fünf Tote entdeckt worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Unter den Opfern sind drei Kinder.

In einem Haus im brandenburgischen Königs Wusterhausen sind fünf Tote entdeckt worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten, wurden die Beamten um die Mittagszeit nach einem Hinweis von Zeugen in das Einfamilienhaus im Ortsteil Senzig gerufen. Vor Ort fanden sie die Leichen von zwei 40-jährigen Erwachsenen sowie von drei Kindern im Alter von vier, acht und zehn Jahren.

Die Opfer wiesen demnach Schuss- und Stichverletzungen auf. Es bestehe daher der Verdacht eines Tötungsdelikts, teilten die Staatsanwaltschaft Cottbus sowie die Polizei weiter mit. Es wurden umgehend kriminalpolizeiliche Ermittlungen eingeleitet.

© 2021 AFP