16.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Führungspositionen in den Performing Arts

Führungspositionen in den Performing Arts

Symposium "Wonderlands" im Central

Das Frauenkulturbüro NRW veranstaltet am 2. und 3. November 2018 ein Symposium für Führungskräfte und leitende Mitarbeiter/innen in Theatern, Tanz- und Opernhäusern.

Düsseldorf - Die Veranstaltung unter dem Titel „Wonderlands“ im Central des D'Haus (Düsseldorfer Schauspiel) setzt die Debatte um die Rolle von Frauen in der Theater-, Tanz- und Opernwelt fort und wendet sich an Frauen
und Männer, die gemeinsam diskutieren, konkrete Möglichkeiten für die Veränderung des bestehenden Ungleichgewichts ausloten und sich - so die Vision der Veranstalterinnen - dauerhaft verbinden und verbünden, um gemeinsam die Realisierung der angestrebten Ziele voranzutreiben.

Eines der wichtigsten Ziele sei es, die Position von Frauen in den Performing Arts zu verbessern und den Anteil weiblicher Führungskräfte zu erhöhen. So liegt der Anteil männlicher Intendanten und Spartenleitungen an öffentlich geförderten deutschen Theatern bei 78 Prozent. Ebenso hoch ist der Prozentsatz der männlichen Regisseure auf der Großen Bühne an deutschen Theatern. Zum Vergleich: Der Anteil der weiblichen Studierenden in den Fächern Darstellende Kunst, Bühnenkunst und Regie liegt bei 66 Prozent.

Wissenschaftliche Vorträge, Lectures und Paneldiskussionen bilden die Grundlage der Gespräche, die Expert/innen aus Darstellender Kunst, Kulturmanagement, Wirtschaft und natürlich die Teilnehmer/innen gemeinsam führen. Mit und neben vielen weiteren Gästen auf dem Podium: Marc Grandmontagne, Geschäftsführender Direktor des Deutschen Bühnenvereins, Sabine Hansen, Kienbaum GmbH, Michael Schindhelm, Kurator und Kulturberater, Wilfried Schulz, Intendant D’Haus und Gabriele Schulz, Deutscher Kulturrat.

Das Frauenkulturbüro vernetzt Künstlerinnen und kulturschaffende Frauen, macht ihre Leistungen sichtbar und unterstützt sie durch Förderprogramme und Projektarbeit. Mit diesem Symposium unterstreicht das Frauenkulturbüro sein Selbstverständnis als aktiver und starker Partner für Frauen in Kunst und Kultur.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH