Früh ans Alter denken

Umfrage: Finanzielle Vorsorge besonders wichtig

Laut einer aktuellen Umfrage der GfK Marktforschung Nürnberg ist es für 80 Prozent der Bundesbürger sehr wichtig, finanziell vorzusorgen.

Baierbrunn - Egal ob private Rentenversicherung, Aktien oder Immobilienfinanzierung: In jüngeren Jahren schon etwas für später zur Seite zu legen, hält ein Großteil der Frauen und Männer in Deutschland für unabdingbar. Vier von fünf Bundesbürgern (80,2 Prozent) ist es laut einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" sehr wichtig, für das Alter finanziell vorzusorgen oder vorgesorgt zu haben. Selbst unter den 20- bis 29-Jährigen legen bereits drei von fünf Frauen und Männern Wert auf Altersvorsorge (59,9 Prozent), unter den 30- bis 39-Jährigen sind es drei Viertel (76,2 Prozent), unter den 40- bis 49-Jährigen sogar 88,0 Prozent.