20.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Friedrich G. Conzen zieht Bilanz 2014

Friedrich G. Conzen zieht Bilanz 2014

2014 - Ein Jahr mit Höhen und Tiefen

2014 - Ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Ein ereignisreiches Jahr 2014 geht zuende. Düsseldorfs erster Bürgermeister Friedrich G. Conzen (CDU) spricht über die Wahl, die Kultur in der Landeshauptstadt und verrät, was er sich für 2015 wünscht.

Ein ereignisreiches Jahr 2014 geht zuende. Düsseldorfs erster Bürgermeister Friedrich G. Conzen (CDU)spricht über die Wahl, die Kultur in der Landeshauptstadt und verrät, was er sich für 2015 wünscht.

Düsseldorf - Weihnachten steht vor der Tür. Immer ein guter Zeitpunkt auf das vergangene Jahr zu blicken. Zusammenfassend kann man sagen, dass die CDU nicht mehr die bestimmende Kraft im Rathaus ist und somit den Oberbürgermeister nicht mehr stellt, die Quadrinale in diesem Jahr das letzte mal statt fand,

Seit vielen Jahren ist Friedrich G. Conzen Bürgermeister in der Landeshauptstadt. Zusätzlich ist er Vorsitzendes des Kulturausschusses. Das wohl wichtigste Event in diesem Jahr war für ihn die Quadrinale.
"Viele aus dem Rathaus haben gesagt, dass es die beste Quadrinale war, die wir je hatten", so Conzen. Nichts desto trotz wurde sie "eingemottet". Für Conzen ist dies nicht begreiflich.
Ein weites groß Thema war die Opernehe zwischen Düsseldorf und Duisburg. Zum einen konnte diese Kooperation erhalten werden und zum anderen wurde Martin Schläpfer als Ballett Chef engagiert. Somit wird die Deutsche Oper am Rhein über die Landesgrenzen hinaus bekannt. "Ich denke das ist schon europäische Spitzenklasse, was Herr Schläpfer da macht", freute sich Friedrich G. Conzen in unserem Interview. Als letzte Amtshandlung unter CDU Führung konnte noch das neue Ballett Probehaus auf den Weg gebracht werden, was ebenfalls ein wichtiger Punkt für die Qualität ist.
Die Opernehe lädt zunächst noch bis 2017. Bis dahin müssen sich beide Häuser absträngen, den Vertrag zu erfüllen.

Natürlich darf in einem Jahresrückblick für 2014 der Pfingst-Sturm Ela nicht fehlen. Er dünnte die Baumlandschaft in Düsseldorf stark aus. Die einen freut es im Nachhinein, doch für die meisten steht die Aufforstung im Vordergrund. Dazu wurde das Projekt "Neue Bäume für Düsseldorf" leben gerufen. Keiner hätte zu beginn gedacht, dass die Düsseldorfer sich so für IHRE Stadt engagieren.

Ein Ereignis war jedoch präsenter als alles vor genannte. Die Wahl des neue Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt. An Stelle von Dirk Elbers, hat nun Thomas Geisel den Schlüssel zum Rathaus in seiner Tasche. "Wenn sie 15 Jahre mit bestimmt haben und ab und zu mal das Steuer in der Hand halten durften, ist es natürlich, wenn sie nur noch auf der Rückbank sitzen, schwieriger geworden", so Conzen.

Doch wie sehen nun die Pläne für das Jahr 2015 aus? "Das es der Kultur weiterhin gut geht, das man die Kultur so ausstatten kann, dass man sagen ´Das entspricht einer Stadt wie Düsseldorf´, ansonsten hoffe ich einfach, dass wir eine schöne und attraktive Stadt bleiben, wo wir die Fremden die kommen werden nett begrüßen und froh sind, dass wir dadurch unseren Blick auf die Welt erweitern können", sagt Friedrich G. Conzen.


Friedrich G. Conzen zieht Bilanz 2014
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH