14.11.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Friedensdienst für junge Menschen in Rjasan

Friedensdienst für junge Menschen in Rjasan

Mit behinderten Kindern und Jugendlichen arbeiten

Junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren können einen einjährigen Freiwilligen Friedensdienst in der russischen Partnerstadt Rjasan absolvieren.

Münster - Ab September 2020 zwei Plätze in der öffentlichen Einrichtung "Mein Weg" zur Verfügung. Initiatorin des neuen Angebots ist Ina Diedrich, Russischlehrerin an der Freien Waldorfschule Münster.

"Mein Weg" kümmert sich vor allem um Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsstörungen. Die Einrichtung arbeitet mit kreativen Angeboten wie Malen, Musik, Eurythmie, Theater oder Handarbeit, um die Kinder und Jugendlichen individuell zu fördern. Heilpädagogik, Kunsttherapie und Arbeitsrehabilitation helfen ihnen, die soziale und gesellschaftliche Isolation zu überwinden.

Der Friedensdienst entspricht dem Freiwilligen Sozialen Jahr. Er bietet die Chance, die Welt kennenzulernen und einen Beitrag zum Frieden und zum Aufbau einer sozialen Gesellschaft zu leisten. Wer ein Jahr lang in einem anderen Kultur- und Sprachraum leben und sich auf die Arbeit mit behinderten Kindern und Jugendlichen einlassen möchte, kann hier ganz neue Erfahrungen sammeln.

Für die Bewerbung sind Grundkenntnisse der russischen Sprache wünschenswert, aber keineswegs Bedingung. Interessierte schicken bis zum 30. November 2019 eine Kurzbewerbung (1 Seite) an die Stadt Münster, Amt für Bürger- und Ratsservice, Internationales Büro, Stadthaus 1, 48143 Münster. Sie erhalten dann weitere Informationen zum Projekt und es werden offene Fragen geklärt.

Anschließend wird bis 28. Dezember von der Evangelischen Kirche im Rheinland eine "offizielle" Bewerbung benötigt. Deren Arbeitsstelle für Auslandsfreiwilligendienste/Freiwillige Friedensdienste (www.aktiv-zivil.de) übernimmt die Auswahl und Betreuung der Teilnehmenden. Wer vorab Fragen hat, wendet sich an Ina Diedrich (ina.diedrich@gmx.de) oder an das Internationale Büro (Susanne Rietkötter, rietkoetter@stadt-munster.de; Anna Chevtchenko, chevtchenko@stadt-muenster.de). Informationen zu "Mein Weg": www.stadt-muenster.de/international.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH