16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Freilaufendes Schaf verursacht Verkehrsunfall

Freilaufendes Schaf verursacht Verkehrsunfall

Polizei bittet um Hinweise auf den Besitzer

Die Polizei Düsseldorf bittet um Hinweise nach einem Verkehrsunfall auf der A 3 in Fahrtrichtung Köln kurz vor der Anschlussstelle Mettmann am vergangenen Donnerstagnachmittag.

Düsseldorf/Mettmann - Ein 32 Jahre alter Mann aus Langenfeld hatte zur Unfallzeit mit einem Peugeot die A 3 in Richtung Köln befahren. Etwa 1.000 Meter vor der Anschlussstelle Mettmann erfasste er mit seinem Wagen ein Schaf, das sich auf der Fahrbahn befunden hatte. Das Tier erlitt dabei tödliche Verletzungen.

An dem Pkw entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Bislang konnte die Polizei den Besitzer des schwarz-weiß gefleckten Schafes noch nicht ermitteln.

Daher werden Zeugen, die Hinweise zu dem Besitzer des Tieres geben können, gebeten sich an das zuständige Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 zu wenden.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH