Frau verletzt Mann in Bürgerbüro in Sachsen mit Axt

Hintergründe von Attacke in Coswiger Rathaus unklar

Eine 35-Jährige hat einen Mann in einem Bürgerbüro im sächsischen Coswig mit einer Axt attackiert und schwer verletzt.

Der 67-Jährige und die Frau erschienen am Donnerstag gemeinsam im Rathaus, weil die spätere Angreiferin einen Ausweis beantragen wollte, wie die Polizei in Dresden mitteilte. In einem Büro schlug die Frau dann den Mann aus bislang unbekannten Gründen mehrfach mit einer Axt.

Sie konnte vor Ort überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die 35-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Hintergründe waren zunächst unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei. Die beiden sind den Angaben zufolge nicht verwandt.

© 2021 AFP