17.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Frau vergisst 120.000 Euro teure Geige in Münchener S-Bahn

Frau vergisst 120.000 Euro teure Geige in Münchener S-Bahn

Polizei sucht seit zwei Monaten nach Finder

Eine Geige im Wert von fast 120.000 Euro hat eine Frau in der Münchener S-Bahn verloren.

München - Statt an einen ehrlichen Finder geriet das wertvolle Instrument in falsche Hände, wie die Bundespolizei am Freitag in der bayerischen Hauptstadt mitteilte. Denn der Finder nahm die rund 250 Jahre alte "Landolfi"-Geige nach dem Verlust vor zwei Monaten an sich und gab sie bisher nicht zurück.

Transportiert wurde das wertvolle Instrument Mitte April von einer 37-jährigen Frau, zu deren Familie ein Mitglied des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks als ursprünglicher Besitzer der Geige gehört. Die Frau habe den Geigenkasten während ihrer S-Bahnfahrt in die Gepäckablage gelegt. Abgelenkt durch ein Gespräch mit einer anderen Frau habe sie dann beim Aussteigen die Geige vergessen.

Laut Polizei zeigen Videoaufnahmen, dass etwa eine Stunde später ein bisher unbekannter Mann in der S-Bahn den Geigenkoffer entdeckte. Dieser habe den Kasten geöffnet und sei kurz darauf damit aus der S-Bahn ausgestiegen. Seither habe sich der etwa 25 bis 35 Jahre alte Mann nirgends gemeldet, weshalb von einer Unterschlagung des wertvollen Instruments ausgegangen werde. Die Bundespolizei fahndet nun mit Fotos nach dem Mann.

Die Bundespolizei bittet Medien und Öffentlichkeit um Unterstützung und fragt:

Wer kennt den auf den Fotos abgebildeten Mann? Wer kann Angaben zum Verbleib der wertvollen "Landolfi"-Geige samt Zubehör machen?

Beschreibung des unbekannten Mannes:

- ca. 25-35 Jahre alt, westeuropäisches Aussehen

- blonde Haare, seitlich kurz geschnitten

- athletische Figur (Bodybuilder?)

- Tattoo auf dem linken Oberarm hinten

- bekleidet mit:

- grauem T-Shirt mit blau-gelben Aufdruck vorn

- Trainingsjacke mit weißem Muster an den Ärmeln

- ausgewaschene blaue Jeans

- blaue "Adidas"-Turnschuhe

- unterwegs mit auffällig schwarz-grau-karierter Umhängetasche.

Beschreibung der unterschlagenen Gegenstände:

- ca. 250 Jahre alte Geige, Hersteller: Landolfi, dunkelbraun, "Landolfi"-Schriftzug im Korpus unterhalb der Schalllöcher

- ein Geigenbogen Marke: J. Tubbs

- Formgeigenkasten mit schwarzem Schonbezug, Marke: "Mooradian Cover Company", Typ: BAM 202XLT ViolinCase

- zwei weitere Gegenbogen unbekannter Marke

- Schulterstütze, Hersteller: Kun, Typ: Bravo - Kolofonium Marke: Bernandel

- Seidenhülle für Geige.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH