Frau stürzt bei Garmisch-Partenkirchen hundert Meter ab und stirbt

Keine Hinweise auf Fremdverschulden

In Farchant bei Garmisch-Partenkirchen ist eine Frau bei einer Bergwanderung tödlich verunglückt. Die 59-Jährige war mit ihrem Mann unterwegs und stürzte aus zunächst unklarer Ursache an einem Aussichtspunkt hundert Meter in die Tiefe.

In Farchant bei Garmisch-Partenkirchen ist eine Frau bei einer Bergwanderung am Sonntag tödlich verunglückt. Die 59-Jährige war mit ihrem Mann unterwegs und stürzte aus zunächst unklarer Ursache an einem Aussichtspunkt hundert Meter in die Tiefe, wie die Polizei in Rosenheim am Montag mitteilte. Rettungskräfte, Polizei und Bergwacht seien im Einsatz gewesen, doch die aus Bad Kreuznach stammende Frau sei gestorben.

Ein Polizeibergführer habe die Ermittlungen übernommen, hieß es weiter. Es gebe aber keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

© 2021 AFP